preloader

0867853195501

info@awilan.com

Hier findest Du das Commitment der Firma AWilan IT-PC-Web! GmbH&Co.KG, verfasst durch den Inhaber Anton Winklharrer.

Unsere Ziele

Nachhaltige, funktionierende und sichere IT für alle!

Anton Winklharrer, Gründer und Inhaber von AWilan IT-PC-Web!

IT-Sicherheit für alle! Schreibt sich einfach, ist es aber oft nicht wirklich ;-). Sicherheit ist immer mit Ressourcen verbunden, Zeit, Geld, Materialeinsatz, Wissen und vielem mehr. Aber nichtsdestotrotz, jeder noch so kleine Hinweis, der die Welt etwas sicherer macht, hilft!

Funktionierende, stressfreie IT! Egal was man denkt, aber ohne IT geht es nicht mehr. Selbst im Haushalt wird immer mehr IT genutzt. Sei es nur versteckt, in dem man mit dem Handy die Haustüre oder die Garage öffnet, der kleine Feuchtesensor, der uns sagt wann die Blumen durstig sind, oder die Firmen-IT, die – je nach Größe – von einem kleinen NAS bis hin zur Serverlandschaft reicht.

Nachhaltige IT! Warum soll man IT nachhaltig gestalten? Weil nur so eine intakte und langzeitfähige IT-Landschaft entsteht. Angefangen von der Netzsicherheit über Beschaffung von Equipment mit langer Laufzeit bis hin zur DSGVO-gerechten Entsorgung oder weiternutzung, Nachhaltigkeit ist wichtig!

Aber alles, was alle wollen, ist: eine funktionierende IT-Landschaft. Und sollte mal was nicht funktionieren, dann jemanden, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht.

Werte und Ethik

Den Mensch als Mensch sehen. Und dabei im gegenseitigen Respekt miteinander arbeiten und leben. Karma (und das wird man hier noch öfters lesen) ist nach meiner Einstellung etwas, was uns vieles im Leben ermöglicht und aufzeigt. Wir haben nur dieses eine Leben, warum sollten wir es uns unnötig schwer und schräg machen?

Qualität und Kundenzufriedenheit

Qualität ist ein wichtiger Punkt bei uns. Karma ist ein fester Bestandteil in der Firmenphilosophie. Man will ja auch nicht, dass zum Beispiel bei einer medizinischen Einrichtung gepfuscht wird (das geht schon so) – daher sollte man das selbst auch nicht machen. Aktuelle und vernünftige Ausrüstung ist ebenfalls ein Qualitätspunkt. Funktioniert das “Werkzeug”, ist auch die Kundenzufriedenheit hoch. Wir sind sehr glücklich darüber und erfreuen uns einer sehr hohen Kundenzufriedenheit.

Umweltverantwortung

Wir achten seit je her schon auf die ordentliche Trennung und Recycling der Rohstoffe, auf vernünftiger Abfallentsorgung und dazu gehört auch zum Beispiel, Müll mitzunehmen, der einfach so rumliegt.

Mit einer Armada an Akkubetriebenen Geräten, mehreren Photovoltaik-Anlagen und dem Bezug von 100% Naturstrom nimmt AWilan die Umweltverantwortung an. Wir versuchen nachhaltig zu wirtschaften und zu leben. Dazu gehört auch, dass man in regelmäßigen Abständen den CO2-Fußabdruck der Firma und des Privatlebens berechnet, und ständig optimiert wird.

Soziale Verantwortung

Auch hier sind wir sehr achtsam. Schnell mal jemanden einstellen und nach kurzer Zeit wieder ausstellen – ist nicht. Wir suchen Personal, das bleibt und bleiben kann. Freie Arbeitszeiteinteilung, keine Kernzeiten und Vertrauen sind nur ein paar unserer Punkte unserer sozialen Verantwortung. Familie wird immer großgeschrieben. Das durfte ich in meiner damals aktiven Zeit als Angestellter auch so erfahren, und das behalte ich bei. Gibt es einen familiären Notfall, geht die Familie vor.

Mitarbeiterengagement

Da wir erst am Wachsen sind, ist auch dieses Thema neu Thematisiert, jedoch konnte ich schon sehr viele negativ- und auch positiv-Beispiele aus meinem damaligen Angestelltenverhältnis mitnehmen, und versuche, das positive umzusetzen, und das negative in positives zu wandeln.

Informatik ohne Weiterbildung geht nicht. Wir leben von konstanter Weiterbildung, von Messebesuchen und von lehrreichen, aktuellen Ereignissen.

Eine Work-Life-Balance ist in meinen Augen immer etwas negativ. Man versucht, das negative (Work) mit etwas Positiven (Life) auszugleichen, damit es in Balance ist. Wir bei AWilan wollen, dass Work nicht negativ ist. Sicher wird es den einen oder anderen Tag geben, an dem nicht alles Sonnenschein ist, aber das gehört zum Leben dazu. Wenn es aber tagtäglich “schlechtwettert” sollte man sich ernsthaft Gedanken machen, ob man im richtigen Job oder der richtigen Firma ist. Und Probleme werden bei uns offen diskutiert – sofern man das will.

Unser Homeoffice ist echtes Homeoffice! Also kein 50/50-Modell oder so etwas. Wir arbeiten Remote von überall – so soll es in der IT sein. Einsätze vor Ort sind natürlich mit im Boot, ganz ohne physischer Teilnahme vor Ort geht es in manchen Fällen eben nicht.

Compliance und Rechtskonformität

Wir halten uns an geltendes Recht. Früher oder später wird man sowieso erwischt, warum sollte man also hier etwas riskieren, dass – und da sind wir wieder beim Thema Karma – jemanden ohnehin wieder einholt. Es lebt sich leichter, wenn man sich vernünftig verhält.

×